Bildschirmfoto 2014-09-16 um 11.51.17In der Yoga-Praxis besinnen wir uns auf unseren Körper, unseren Atem und unseren Geist. Die Yogahaltungen (Asanas) in Verbindung mit einer bewußten Atmung und einem konzentrierten Geist haben eine tiefgreifende Wirkung auf unser ganzes Sein.
Durch wiederholende Übung  lösen sich mit der Zeit Blockaden und Spannungen. Dies bringt alles wieder in “ Fluss“ und wir können somit immer mehr Harmonie, Frieden, Stärke und Glück spüren. Diese Entwicklung ermöglicht auch eine immer größer werdende Unabhängigkeit von äußeren Umständen, indem sich neue Blickwinkel auf das eigene Leben und den damit verbundenen Dingen ergeben. Gehalten und vertieft werden diese Veränderungen durch Yoga als lebensbegleitende Praxis.

Die Yogahaltungen sind eine Verjüngungskur für den Körper.Der Körper wird gestrafft und mit Sauerstoff versorgt. Die Zellregeneration wird angeregt, Stoffwechsel und Hormonhaushalt opimieren sich, was sich auf alle Organe sehr heilend auswirkt und dafür sorgt, dass der ganze Körper energiegeladener wird.
Dies führt zu einem unglaublichen Wohlbefinden und zu großer körperlicher Kraft und Beweglichkeit.

Durch eine tiefe Atmung, eine Anfangs- und tiefe Abschlussentspannung mit Atemübungen und Meditation können Geist und Seele in eine tiefe Ruhe eintauchen und die ruhelosen Gedanken im Kopf beruhigen sich. Die Mischung von körperlichen und geistigen Übungen unterscheiden Yoga somit deutlich von einem Fitnessprogramm.

UNSER YOGARAUM (BITTE ANKLICKEN):